Apple Pay startet in Italien

Die Einschläge kommen näher, Apple Pay startet offiziell in Italien. Nach der Schweiz ist Italien Österreichs zweites Nachbarland mit Apple Pay Support. Es wird erwartet, dass Deutschland demnächst dazu kommt. 

Über Apple Pay Support in Österreich sind bisher keine Gerüchte aufgekommen. 

Solid Soccer für iOS – Der Multiplayer Spass

Das hat definitiv Seltenheitswert, ich empfehle einen Free to Play Titel, der auf iAP setzt. Die gute Nachricht, man braucht keinerlei Geld zu investieren, um die höchste Liga zu erklimmen, ganz im Gegenteil, man würde sich sogar den Spass verderben.

Solid Soccer ist ein online Multiplayer Spiel. Mit Gamecenter werden Spieler vermittelt, die Wartezeit ist dabei sehr kurz. Eine Partie dauert nur ein paar Minuten, Solid Soccer ist also gut für ein Spiel zwischendurch geeignet, wenngleich ich aus eigener Erfahrung sagen muss, dass ich meist länger hängen bleibe.

Neben dem  Online Multiplayer Modus ist die simple Spielmechanik positiv zu erwähnen. Der Spieler am nächsten zum Ball wird automatisch ausgewählt, alternativ kann man den zu steuernden Spieler auch manuell selektieren. Gesteuert wird, indem man den Spieler antippt und zurück zieht, wie wenn ein Gummiringerl am Spieler befestigt wäre. Aus der Zugkraft ergibt sich die Stärke der Aktion. Offensiv ist das passen/schießen, wobei zwischen den beiden Aktionen nicht unterschieden wird, defensiv ist es hinein rutschen.

Es gibt kein Abseits, das Spiel ist definitiv keine Simulation, sondern ein Arcade Spiel. Die Grafik ist simpel gehalten. Solid Soccer ist nicht perfekt, es haben sich mehrere kleine Bugs eingeschlichen. 

Was Solid Soccer aber so richtig gut macht, ist der kompetitive Faktor. Es macht einfach Spass sich mit anderen zu messen und seine Statistik zu verbessern. Nach einem gewonnenen Spiel darf man Karten ziehen, mit deren Hilfe sich das Team verbessern lässt. Wie bereits einleitend erwähnt, ist man spielerisch nicht gut genug, kann man mit echten Scheinen die Stärke des Teams verbessern. Eine Mannschaft mit doppelt so hoher Teamstärke 10:0 vom Platz zu fegen macht dann besonders viel Spass.

Solid Soccer – Raketspel AB im App Store

Amazon Prime Video App für Apple TV kommt im Sommer 

Laut Buzzfeed wird die Amazon Prime Video App zu Apple’s WWDC angekündigt:

Sources in position to know tell BuzzFeed News that Amazon’s Prime video app — long absent from Apple TV — is indeed headed to Apple’s diminutive set-top box. Apple plans to announce Amazon Prime video’s impending arrive to the Apple TV App Store during the keynote at its annual Worldwide Developers Conference (WWDC) on June 5 in San Jose, CA. 

iPad Verkäufe sind weiterhin rückläufig

Letzen Dienstag hat Apple die Geschäftszahlen des letzten Quartals veröffentlicht. Es gelang Apple keinen neuen Rekord hin zu legen, aber die Quartalszahlen waren größtenteils gut.

Die heraus stechensten Zahlen sind für mich die gute Entwicklung der Macs, obwohl außer neuen Macbook Pros in den letzten Monaten an dieser Front wenig passiert ist. Die Mac zahlen könnten noch viel besser sein, wenn Apple auch Updates der anderen Mac Modellreihen, die zum Teil schon reichlich angestaubt sind, gebracht hätte.

Der Servicebereich hat sich sehr positiv entwickelt, wie bereits die vergangenen Quartale. Die iPhone Zahlen blieben im Vergleich zum Vorjahr relativ konstant.

Das Sorgenkind ist einmal mehr das iPad. Seit dreizehn aufeinander folgenden Quartalen sind die Verkaufszahlen rückläufig. Es gilt für Apple Möglichkeiten zu finden, neue Modelle attraktiv zu machen um neue Kunden zu gewinnen, bzw. derzeitige Kunden zum Upgrade zu bewegen. Mir würden viele Dinge einfallen, die es beim iPad zu verbessern gilt, ein Großteil davon betrifft das Betriebssystem und weniger die Hardware.

Wenn ihr an den Details der Quartalszahlen interessiert seit, empfehle ich, einmal mehr, die professionelle Aufbereitung von Jason Snell.

Apple Notebooks – Weniger ist mehr

Sehr treffender Artikel, welchen Dan Moren für Macworld geschrieben hat.

In den letzten paar Jahren versucht Apple krampfhaft bei der Entwicklung neuer Macs innovativ zu sein, und entwickelt etwas an den Bedürfnissen der Benutzer vorbei. Viele wünschen sich ein weiter entwickeltes Macbook Air mit Retina Display, das wäre der Sweet Spot von Leistung und Portabilität, zu einem attraktiven Preis. Ich bin einer davon.

Sehen wir mal, wie es dieses Jahr, seitens Leistungssteigerung, beim Macbook aussieht, vielleicht schafft Apple es damit das Macbook Air Erbe anzutreten. Für meinen Geschmack sind die derzeitigen Macbook Modelle nicht leistungsfähig genug. 

Amazon Prime Video App soll für die Apple TV kommen

Laut Recode soll die Amazon Prime Video App noch dieses Jahr auf die Apple TV kommen.

The tech giants, who are increasingly competing for customers’ time, eyeballs and money, are close to an agreement to bring an Amazon video app to Apple’s Apple TV set-top box, according to people familiar with the two companies.

Das würde mich sehr freuen, denn der Amazon Fire TV Stick ist zwar günstig, aber qualitativ in jederlei Hinsicht schlechter als die Apple TV. Gebe es schon jetzt eine Amazon Prime Video App auf der Apple TV, hätte ich mir Amazon’s Stick nie gekauft.

AirPods setzen bei Kundenzufriedenheit neue Maßstäbe

Dazu auf Macrumors:

At 98 percent satisfaction, Creative Strategies says the AirPods set the record for the highest level of satisfaction for a new product from Apple. For comparison’s sake, the iPhone had a 92 percent customer satisfaction rate in 2007, the iPad had a 92 percent customer satisfaction rate in 2010, and the Apple Watch had a 97 percent customer satisfaction rate in 2015. 

ich teile diese Zufriedenheit. Für mich sind die AirPods das beste Apple Produkt der letzten Jahre. Sie haben den Frust des Pairing Prozesses entfernt, und, nicht zuletzt deshalb, für mich die Art und Weise verändert, wie ich drahtlose Kopfhörer verwende.