Mobiles Browsing passiert primär auf Apples Geräten

Safari Mobile Market Share

 

Das Technik Blog des Wallstreet Journals, All Things D, hat die neuesten Browser Statistiken von Mobilgeräten, d.h. Smartphones und Tablets, veröffentlicht. Apples Safari Browser hat hierbei einen Marktanteil von fast 62%. Das wirft die Frage auf, was die ganzen Android Nutzer eigentlich mit ihren Geräten machen. Im direkten Vergleich an verkauften Endgeräten ist nämlich das Kräfteverhältnis von Android zu iOS zwei Drittel zu einem Drittel.

Meine Theorie zu dem Thema ist, dass die ganzen günstigen Android Mobiles nicht im Smartphone Sinne verwendet werden. Für die Benutzer sind es einfach Feature Phones mit großem Bildschirm. Das würde auch erklären, wieso Apple’s App Store eklatant mehr umsetzt als die Android App Stores. So lange sich an diesem Umstand nichts ändert wird iOS auch weiterhin die interessanteste Plattform für App Entwickler bleiben. Was nutzt den Software Entwicklern eine hohe Anzahl an Endgeräten, wenn die Benutzer nicht bereit sind Geld für Software auszugeben.

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.