Spezielle Festplatten für NAS von Western Digital

Wdsfnas_red

Wer zu Hause ein NAS (Network Attached Storage), oder DAS (Direct Attached Storage) betreibt, stand schon mal vor der schwierigen Entscheidung. Welche Festplatten nehmen? In der Regel werden derartige Geräte im Raid-Verbund betrieben, speziell NAS laufen oft im 24/7 Betrieb. Ideal wären sicherlich Enterprise Grade HDDs (HDD = Hard Disk Drive – Massenspeicher), da diese für einen 24/7 Betrieb ausgelegt sind, die sind allerdings für den Privateinsatz teuer. Viele greifen daher meist zu Desktop HDDs, oft die Problematik unterschätzend.

Desktop HDDs bereiten oft Probleme im Raid Verbund, sind manchmal inkompatibel mit dem entsprechenden NAS Modell, bzw. reagieren im Fehlerfall nicht richtig auf Anweisungen des RAID Controllers. Da Desktop HDDs nicht für thermische Belastungen eines 24/7 Betriebs ausgelegt sind, werden sie in der Regel auch wesentlich schneller kaputt als Server Festplatten.

Den NAS/DAS Benutzern will jetzt Western Digital mit kostengünstigen, speziell für den NAS Einsatz entwickelten, Festplatten unter die Arme greifen. Die Produktschiene hört auf den Namen WD Red, und ist bereits verfügbar, zum Beispiel bei cyberport.at.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.