Paper by FiftyThree bekommt Update

Vor über einem Jahr habe ich Paper by FiftyThree getestet, und die App hat sich bei mir als erste Wahl etabliert, wenn ich mal schnell etwas am iPad kritzeln möchte, oder mich am zeichnen und malen versuche, wenngleich ich künstlerisch völlig unbegabt bin.

Auch nach über einem Jahr bin ich vom User Interface der App begeistert. In mehreren Updates wurden über die Monate Funktionen nachgelegt. Das letzte Update kam gestern, bringt zusätzlich eine Galerie, die Werke anderer Papers Benutzer vorstellt. Es ist bemerkenswert und deprimierend gleichzeitig, was talentierte Menschen mit der App anstellen können.

Ein tatsächliches Feature hat es auch in die App geschafft, und zwar Pinch-to-Zoom, d.h. mit der Fingerspreizgeste wird der Bildschirminhalt vergrößert. Es wäre nicht FiftyThree würden sie die Umsetzung wie alle anderen Entwickler gestalten und das gesamte Blatt zoomen. Statt dessen wird beim Spreizen der Finger eine Lupe über den gewünschten Bereich gelegt, der Rest des Bildes bleibt in Originalgröße. Im vergrößerten Bereich kann das Werk bearbeitet werden, durch die Fingerschließgeste wird die Lupe wieder ausgeblendet.

Es gibt viele Zeichen Apps für das iPad, darunter einige sehr gute. Papers sticht aus der Masse durch das geschmackvolle Design und die intuitive Bedienung hervor. Das gelungene User Interface erschließt sich auch sofort kleinen Kindern, Paper ist daher für diese wunderbar geeignet. Wenn man auch nur selten etwas am iPad kritzelt, diese App sollte man definitiv auf seinem Gerät haben.

Paper by FiftyThree im App Store

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.