Google kündigt Android für Wearables an

Google kündigt auf deren offiziellen Blog eine Android Version für Wearable Computers an. Als Wearables bezeichnet man, wie der Name schon vermuten lässt, Computer, die man am Körper trägt. Plakatives und bereits verfügbares Beispiel der Gerätegattung wären Smartwatches, d.h. kleine Computer, die man am Handgelenk trägt, und die mit zusätzlichen Informationen dienen, die sie unter anderen von einem verbundenen Smartphone beziehen.

Wie sich Google das vorstellt präsentieren sie in zwei Videos. Sieht alles recht schick aus. Bleibt abzuwarten, ob diese Geräte einen tatsächlichen Mehrwert bieten. Wieso auf die mikrige Smartwatch gucken, wenn das große Smartphone nur einen Handgriff entfernt ist?

Apple wird nachgesagt, dass sie an einer Smartwatch, mit dem einfallsreichen Namen iWatch, entwickeln. Darüber, was die iWatch tatsächlich können soll, gehen die Meinungen auseinander. Spekuliert wird, dass die iWatch mit verschiedensten Sensoren vollgestopft sein soll, die für medizinische Zwecke und Fitnesstraining relevant sein sollen. Im Endeffekt tappen alle im Dunklen, und es werden wilde, teils absurde, Gerüchte unters Volk gebracht. Ich bezweifle, dass Smartwatches einen ähnlichen Siegeszug wie Smartphones antreten werden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.