Wayward Souls für iOS (Universal)

20140428-202010.jpg

Wayward Souls ist ein Action RPG mit Rogue Anleihen und Nintendo 80er Jahre Inspiration. Wayward Souls hat mit Rogue gemeinsam, dass die Dungeons immer wieder neu generiert werden, d.h. kein Spiel gleicht dem anderen. Optisch und spielerisch wandert es auf Retropfaden, alte Zelda und Secret of Mana Teile lassen Grüßen.

Wayward Souls ist bockschwer, man hat exakt ein Leben, Speicherpunkte gibt es nicht, Heiltränke tauchen alle heiligen Zeiten auf. Scheitert man beim Versuch das Spielende zu erreichen, geht es von vorne los. Ein Permadeath Abenteuer für 80er Jahre Masochisten, das Jahrzehnt vor Erfindung des Continue.

Klingt demotivierend, ist es aber nicht. Wenn man wieder mal ins Gras gebissen hat, hat man immer das Gefühl, dass man selbst schuld sei, Erfolg und Misserfolg hängt vom eigenen Vermögen ab. Das Spiel ist fair, die Steuerung großartig gelöst. Man hat stets alles unter Kontrolle, keine Selbstverständlichkeit für Onscreen Steuerung.

Eigentlich stehe ich nicht besonders auf RPGs, aber Wayward Souls hat es mir echt angetan. Wer auch nur im entferntesten etwas mit Retro Action RPGs anfangen kann, muss Wayward Souls spielen, es ist einfach großartig, und dabei komplett frei von iAP (In App Purchase), was zusätzlich Unterstützung verdient.

Wayward Souls – Rocketcat Games

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.