Mac OS X ist 15 Jahre alt

OSX10.0.jpg

Stephen Hacket hat auf 512 Pixels zur Huldigung ein paar interessante Links zusammen getragen.

Ich kann mich noch recht gut erinnern, als OS X damals veröffentlicht wurde. Es hatte sofort mein Interesse geweckt. Ich kam damals von Linux, und der Unix Unterbau von OS X hatte mich sofort angesprochen. Es dauerte dann allerdings doch ein paar Jahre, bis ich letztendlich den Switch zum Mac machte. Ich kaufte mir 2004 meinen ersten Mac, da lief OS X 10.3 Panther drauf.

Von meinem heimischen PC flog Windows nach wenigen Wochen runter, nachdem ich für mich beschlossen hatte, dass ich mich mit dem Schrott privat nicht abgeben möchte. Ein paar Jahre hatte ich auf meinem PC ausschließlich Linux laufen. Linux war damals eine ziemlich holprige Angelegenheit. Man kämpfte mit fehlender Hardware Unterstützung und war ständig auf der Treibersuche und am Kompilieren.

Beim herumspielen mit Linux hatte ich sehr viel gelernt, und grundsätzlich hat mir das Betriebssystem auch getaugt. Über was ich allerdings immer unglücklich war, waren die fehlenden guten Anwendungen in vielen Bereichen. Es gab kein einheitliches Erscheinungsbild, und viele Anwendungen waren extrem umständlich zu bedienen. Oft war es einfacher gleich ins Terminal zu wechseln.

Über die Zeit habe ich gelernt, Open-Source ist gut für den Unterbau, aber nicht für die Oberfläche. Es gibt Ausnahmen, leider fällt mir gerade keine ein ;-), aber weitgehend hat das Gültigkeit. Es reicht nicht ein guter Programmierer zu sein, um eine gelungene Anwendung zu schreiben. Es braucht auch gute User Interface Designer, um Programme zu schreiben, die gut aussehen, auch gut zu bedienen sind, und die sind in der Open-Source Welt Mangelware.

Aus derzeitiger Sicht mag es absurd klingen, aber damals bekam ich feuchte Augen, als ich am Mac erstmalig iTunes startete, so gut fand ich es. iPhoto ein absoluter Feuchttraum, im Vergleich zu Fotoanwendungen unter Linux.

Ich war vom Tag eins an vom Mac und OS X begeistert, und daran hat sich auch in den letzten zwölf Jahren nichts geändert. Für mich ist OS X noch immer das mit Abstand beste Betriebssystem.

OSX, oder soll ich schreiben macOS, wie es wahrscheinlich künftig heißen wird – Alles gute für die nächsten 15 Jahre!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.