Beliebige Bildbearbeitungsprogramme mit Apple Fotos am Mac verwenden

ExternalEditors-Editors.jpegApple Fotos bietet umfangreiche Möglichkeiten der Fotoverwaltung. Die Bildbearbeitungsfunktionen von Apple Fotos sind auf Übersichtlichkeit, einem einheitlichem Erscheinungsbild von OSX und iOS, getrimmt. Bildbearbeitungen gehen dementsprechend schnell von der Hand, die Möglichkeiten decken allerdings nur Basisbedürfnisse ab.

 

ExternalEditors.jpegFür fortgeschrittene Benutzer hat Apple ein Plugin System für externe Editoren vorgesehen. Damit eine externe Fotoanwendung in Apple’s Foto App als Erweiterung auftaucht, müssen die jeweiligen Softwareentwickler das Framework unterstützen. Das Angebot an Plugins ist derzeit überschaubar. Weitgehend handelt es sich um One Trick Ponys, also Plugins, die jeweils auf eine Funktion beschränkt sind. Beispielhaft seien die recht guten Tools von macphun genannt.

Will man seine, in der Fotos App, verwalteten Fotos zum Beispiel mit Adobe Photoshop bearbeiten, dann gibt es dafür kein offizielles Plugin. Der Workflow dafür wäre das Foto aus der Fotos App zu exportieren, mit Adobe Photoshop zu bearbeiten, und wieder zu importieren. Abgesehen davon, dass der Workflow reichlich umständlich ist, hat diese Vorgangsweise den Nachteil, dass kein Konnex zwischen Original und bearbeiteter Version mehr besteht, die beiden Versionen als separate Fotos behandelt werden.
Die App External Editors for Photos (EEFP) adressiert genau dieses Problem. Die App dient als Bindeglied zwischen Apple’s OSX Fotos App, und externen Bildbearbeitungsprogrammen. EEFP hängt sich als Erweiterung in die Fotos App ein, bietet selbst keine Bildbearbeitungsfunktionen, sondern stellt statt dessen das Bindeglied zu beliebigen externen Editoren her. In der Bildbearbeitungsfunktion der OSX Fotos App klickt man die Erweiterung External Editors an, in welcher man wiederum beliebige externe Editoren zur Bearbeitung wählen kann. Speichert man die Bearbeitung im externen Editor, so wird die Änderung von EEFP an die OSX Fotos App weiter gereicht. Innerhalb der Fotos App kann jederzeit auf die Originalversion zurück gestiegen werden, die Metadaten bleiben erhalten.

Das kleine Juwel External Editors for Photos gibt es um 0,99€ im Mac App Store.

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.