Mac Apps rückstandslos deinstallieren

Zu meiner Überraschung habe ich festgestellt, dass ich noch nie über die Mac Anwendung AppCleaner geschrieben habe, eine Anwendung, die sich seit gefühlt 10 Jahren auf meinen Macs befindet.

Mac Programme werden in der Regel in Disk Images (.dmg), oder mittels Installer Script ausgeliefert. Während man im Fall eines Disk Images die Anwendung selbst in den Programme Ordner zieht, passiert das bei Installer Scripts automatisch. Beide Varianten haben eines gemeinsam, sie bringen in 99,9% der Fälle keinen Deinstaller mit.

Wenn ein Mac Programm installiert wird, dann werden, abgesehen von der App im Programme Ordner, Support Files an diversen anderen Orten im System angelegt. Wenn man eine Mac App deinstallieren will, dann hat man zwar den Löwenanteil dadurch erledigt, dass man die App in den Mistkübel zieht, aber auf diese Weise ist die Deinstallation nicht rückstandsfrei, den die diversen Support Files bleiben an ihren Orten. Meist sind diese Support Files nicht groß, der Verbleib dieser stellt also kein Problem dar, aber wenn man sein System sauber halten will, dann sieht man, dass man sie los wird.

Die diversen Support Files aufzustöbern setzt einerseits macOS System Know How voraus, ist andererseits auch bei vorhandenem Know How mühsam. An dieser Stelle hilft das Programm AppCleaner von freemacsoft. Nomen est omen, AppCleaner steht gratis auf der Seite des Entwicklers zum Download bereit.

Die Anwendung von AppCleaner ist denkbar einfach. Man zieht die Mac App aus dem Programme Ordner in das Fenster von AppCleaner und die diversen Support Files werden automatisch aufgestöbert. Mit Häkchen kann man dann noch bestimmen, ob wirklich alle Preference Files entfernt werden sollen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.