Logitech Keys to Go iPad Tastatur

Zum iPad Pro verkauft Apple das Smart Keyboard als Zubehör. Wenn man viel Texte schreibt hat das taktile Feedback einer Hardware Tastatur doch erhebliche Vorteile im Vergleich zu einer On-Screen Tastatur.

Das Tippgefühl des Smart Keyboard finde ich gut, wenngleich keineswegs mit der Qualität einer Macbook Tastatur vergleichbar. Was mir nicht gefällt, dass das Smart Keyboard, im Vergleich zum Smart Cover, das iPad doch erheblich dicker macht, geschlossen sieht es, durch die Stufe, auch nicht wirklich schön aus. Der Aufsteller hat nur einen einzigen Winkel, wie auch das Smart Cover. Apple hat auch auf eine Tastenreihe mit Funktionstasten, die Shortcuts zu den wichtigsten Systemfunktionen bieten, verzichtet.

Für mich stellt das Smart Keyboard also einen erheblichen Kompromiss dar, weshalb ich auch keineswegs bereit sind, für diese Tastatur den astronomischen Preis von 179€, für das 10,5″ iPad, hinzulegen.

Ich habe mich also am Drittmarkt nach interessanten Alternativen umgesehen. Als Kriterien wollte ich eine Bluetooth Tastatur, die nicht fest mit dem iPad verbunden ist. Also keine Hülle, mit fest verbundener Tastatur, wo man das iPad im Bedarfsfall mitunter mühsam heraus lösen muss. Die Tastatur soll natürlich ein gutes Tippgefühl bieten, dabei aber möglichst leicht sein, zusätzlich zum iPad verpackt, sich in der Tasche nicht unangenehm bemerkbar machen.

Gestossen bin ich dabei auf die Logitech Keys to Go, eine Tastatur, die in etwa so breit wie das 9,7″ iPad ist. Mit einem Gewicht von 180g ist sie federleicht, und nur 6mm dick. Überzogen ist die Tastatur mit einem wasserfesten Gewebe, sie ist wasserabweisen und abwaschbar. Das Material ist mit Apple’s Smart Keyboard vergleichbar. Die Keys to Go Tastatur bietet eine Tastenreihe mit System Shortcuts. Als Zubehör wird ein Ständer mitgeliefert, der aber, meines Erachtens, das iPad in einem zu steilen Betrachtungswinkel fixiert. Das ist mir allerdings egal, denn ich verwende ohnehin das Smart Cover als Aufsteller.

Die Tastatur hat einen Akku eingebaut, der bis zu drei Monate halten soll. Aufgeladen wird die Keys to Go mittels Micro USB. Der empfohlene Herstellerpreis der Logitech Keys to Go liegt bei 69,99€, was ich für angemessen halte. Um so erfreulicher finden ich es, dass der Straßenpreis weit darunter liegt. Ich habe zum Beispiel die rote Version um rund 35€ bei Amazon gekauft. Statt eines Apple Smart Keyboard hätte ich also knapp fünf Logitech Keys to Go bekommen. Dieser Vergleich lässt dem Smart Keyboard Preis noch absurder erscheinen.

Logitech bietet die Keys to Go in zwei unterschiedlichen Versionen für Android/Windows, und für iOS an, darauf muss beim Kauf aufgepasst werden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.